Plesk backup und restore auf unterschiedlichen Versionen

Da ich letzt einen Server von Suse 10.1 auf Suse 10.3 updaten musste, benötigte ich ein vollständiges das ich auch ohne Probleme wieder herstellen kann.

Die Möglichkeit bei jedem User in Plesk ein Backup zu machen, stößt beim späteren upload durch ein Timeout an seine Grenzen.

Um Plesk mit allen User, Domains, Webseiten, Datenbanken, Emails usw. zu sichern muss man folgendes aufrufen:

/pleskInstallationsVerzeichniss/bin/pleskbackup all filename

Um Plesk wiederherzustellen muss man erst unter Updater den Backupmanager installieren. Dann muss man folgendes ausführen:

/pleskInstallationsVerzeichniss/bin/pleskrestore –create-map filename -map mapfilename

/pleskInstallationsVerzeichniss/bin/pleskrestore –restore filename -level all -map mapfilename

Bei mir gab es ein Problem mit einer xml datei, sollte dies vorkommen, dann muss die xml Datei editiert werden und die im Fehler genannten Attribute hinzugefügt werden.

Tagged ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *