VMware Player unter Ubuntu und SPIN_LOCK_UNLOCKED

Wer Linux verwendet, stellt fest – das er immer mal wieder Programme von Windows benötigt. Unter Linux gibt es, ich vermute fast immer, verschiedene Alternative Programme. Schwierig wird es wenn die Lösung z.B. bei einer Hausaufgabe oder beim Studium nur akzeptiert wird, wenn sie mit einem bestimmten Programm gemacht wurde.

Dann kann man mit Wine versuchen, das Programm zum laufen zu bringen oder ein Windows mit Hilfe von einem unter Linux starten. Die zweite Lösung ist besonders dann die bessere, wenn der Anwender sich nicht so gut mit Linux auskennt und davon ausgegangen werden kann das noch weiter Windows Programe benötigt werden.

Die aktuelle VMware Player Version ist Nummer 4, diese ist jedoch auch in der 32bit Version nur auf 64bit Rechnern lauffähig. Daher wird für ein 32bit Rechner, die Version 3.1.5 benötigt, die ebenfalls auf der Seite des Herstellers heruntergeladen werden kann.

Ich habe versucht die Version 3.1.5 auf Ubuntu 11.10 zum laufen zu bringen. Die Installation verlief ohne Probleme, beim Starten des Players ist jedoch der folgende Fehler aufgetaucht:

SPIN_LOCK_UNLOCKED

Nach einer Recherche im Internet bin ich auf die folgende Lösung gestoßen:

http://weltall.heliohost.org/wordpress/2011/05/14/running-vmware-workstation-player-on-linux-2-6-39-updated/

Wer diesen Patch mit der Version 3.1.5 verwenden möchte, muss aber noch folgendes anpassen:

Die Datei vmware2.6.39patchv3.tar herunterladen und entpacken. Dann die Datei patch-modules_2.6.39.sh öffnen und die player Version auf 3.1.5 ändern.

Danach kann der Patch mit folgendem installiert werden:

Mit der Konsole folgendes im entpackten Ordner aufrufen

Bei mir lief danach der Player ohne Probleme. Den Warnhinweis, das der Kernel 3.0.12 verwendet wird und der Player nur für 2.6 gedacht ist, kann ignoriert werden. Ich konnte bei meiner Virtuellen Maschine keine Probleme durch die höhere Kernel Version Festellen.

Falls ihr eine Virtual Maschine, die mit der Version 4 erstellt wurde, mit dem Player in Version 3 verwenden wollt – muss in der *.vmx Datei folgendes angepasst werden:

virtualHW.version = “8”

in

virtualHW.version = “6”

ändern. Dann könnt ihr die Virtual Maschine ohne Probleme mit dem 3.1 Player starten.

Tobi

Author: Tobi

I am an software developer and project manager and have interest for the topics wordress, spring, java, agile, lean, kanban, scrum, javascript, motivation and good software development.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *